Was Kostet Benzin Zur Zeit?

Wie teuer ist der Sprit?

Trotz des aktuell sinkenden Rohölpreises steigen die Kosten pro Liter Kraftstoff seit Wochen kontinuierlich an. Mittlerweile haben sich die Preise für Benzin und Diesel auf ein Niveau geschraubt, das im Bundesdurchschnitt für Super E10 bei 1,560 Euro und für Diesel bei 1,394 Euro pro Liter liegt.

Wann ist es am billigsten zu tanken?

Beim Tanken lässt sich mit wenig Aufwand sparen. Laut verschiedenen Studien ist der Spritpreis zwischen 18 und 20 Uhr am günstigsten, in der Nacht dagegen besonders hoch. Auch lohnt es sich, in der Woche zu tanken, da die Preise ab Freitag und an Feiertagen hochklettern.

Was kostet derzeit 1 Liter Super?

Ein Liter Super E10 kostet im Bundesdurchschnitt 1,609 Euro, das sind 2,8 Cent mehr als in der Vorwoche. Noch stärker ist der Preissprung bei Diesel. Ein Liter kostet aktuell 1,478 Euro und liegt damit 3,4 Cent über dem Vorwochenniveau. 6

Wieso ist Benzin aktuell so teuer?

Ursache für den enormen Preisanstieg ist der Rohölpreis, der an der Börse im Wochenverlauf auf mehrjährige Höchststände gestiegen war. Weiter verteuert wurde der Einkauf durch einen geschwächten Euro. 4

You might be interested:  FAQ: Was Löst Sich In Benzin?

Wann ist Super 95 am günstigsten?

Günstig tanken Sie zwischen 18 und 19 Uhr Demnach tanken Verbraucher zwischen 18 und 19 Uhr am billigsten. Teuer wird es hingegen in der Nacht: Zwischen 23 Uhr und fünf Uhr des Folgetages liegen die Spritpreise auf dem Höchstniveau. Laut ADAC-Studie schwankt der Preis für einen Liter Benzin im Tagesverlauf um 8,3 Cent.

Was kostet 1 l Diesel?

Aktuell – Stand 5. Oktober 2021 – kostet ein Liter Diesel durchschnittlich 147,8 Eurocent in Deutschland. In den vergangenen sieben Jahren erreichte der Dieselpreis seinen bis dato vorläufigen Höchststand im November 2018, mit einem Preis von etwa 1,45 Euro pro Liter.

Welcher Wochentag ist am besten zum Tanken?

An welchem Wochentag tankt man am besten? Allgemein gilt die Regel, dass man besser unter der Woche tankt, als am Wochenende. Vor allem Sonn- und Feiertags sind die Benzin-Preise am höchsten.

Wo ist Benzin am günstigsten?

► Neuer Spitzenreiter beim Billig-Sprit ist laut einem weltweiten Ranking jetzt Kuwait (19 Cent pro Liter), gefolgt von Saudi-Arabien (21 Cent pro Liter). Beide Länder exportieren ebenfalls im großen Stil Öl.

Wo gibt es den billigsten Sprit auf der Welt?

In Venezuela kostet der Liter Benzin umgerechnet nur 0,02 Euro (in Worten: Null-Komma-Null-Zwei-Euro). Da wird auch ein normaler Autotank locker für einen Euro voll. Zumindest für Autofahrer ist Venezuela ein wahres Paradies.

Wann ist Tanken günstiger Sonntag oder Montag?

Während früher noch der Montag als günstigster Tag zum Tanken galt, ist heute bei den Spritpreisen kein wirklicher Trend innerhalb der Woche mehr zu erkennen. In der Regel sollte der Sonntag zum Tanken vermieden werden, da dann die Kraftstoffpreise im Durchschnitt leicht teurer sind.

You might be interested:  Frage: Wie Viel Verdient Der Staat An Benzin?

Wann ist Tanken am günstigsten 2021?

Sprit in der Regel zwischen 18 und 22 Uhr am günstigsten Wer die teils erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, kann viel Geld sparen. Laut Club ist Tanken in der Regel zwischen 18 und 22 Uhr am günstigsten.

Wo tankt man in Deutschland am günstigsten?

Autofahrer tanken Super E10 momentan in Bayern am günstigsten, wo der durchschnittliche Preis bei rund 1,16 Euro liegt. Dahinter folgt Rheinland-Pfalz mit rund 1,18 Euro pro Liter Benzin. Am teuersten sind die Benzinpreise in Sachsen-Anhalt. Dort kostet Liter Super E10 im Schnitt rund 1,24 Euro.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *