Schnelle Antwort: Was Kostet Ein Liter Benzin In Dänemark?

Wie teuer ist das Benzin in Dänemark?

Am teuersten ist Superbenzin derzeit in den Niederlanden (1,97 Euro/Liter) und Dänemark (1,80 Euro/Liter).

Wie viel kostet 1 Liter Benzin in der Schweiz?

Ein Liter Super (Bleifrei 95) kostete 9 Rappen weniger und lag bei 1,70 Schweizer Franken. Im dargestellten 4-Jahres-Zeitraum von September 2018 bis September 2021 stieg der Benzinpreis (Bleifrei 95) um vier Rappen.

Wo ist Benzin günstiger Slowenien oder Kroatien?

In Kroatien tanken ist mittlerweile schon deutlich teurer als in Slowenien bzw. in Österreich (abseits der Autobahnraststätten): Den Liter Diesel gibt es zwischen 9,15 und 9,20 Kuna, Superbenzin um rund 9 Kuna pro Liter – das sind (mit 7,30 Kuna pro Euro umgerechnet) dann Preise zwischen 1,23 und 1,27 Euro.

Ist Benzin in Dänemark teurer?

Die Preise für Diesel und Benzin sind in Dänemark ein wenig kostspieliger als in der BRD. Im Schnitt sind Dieselpreise und die Kosten für Benzin pro Liter in Dänemark derzeit mehr als 20 Cent teurer.

Was kostet 1 Liter Benzin 2020?

Dies zeigt auch die Auswertung vom Dezember 2020. Super E10 kostete im Bundesdurchschnitt 1,231 Euro je Liter, das waren 2,9 Cent mehr als im November. Diesel kostete im Mittel 1,109 Euro je Liter und verteuerte sich damit sehr deutlich um 5,3 Cent gegenüber dem Vormonat.

You might be interested:  FAQ: Was Löst Sich In Benzin?

Wo ist das Tanken derzeit am günstigsten?

Platz 7 von 61 macht die Schweiz zum Billig -Tank-Land. Die ersten drei Plätze belegen Venezuela, Kuwait und die USA. In den Vereinigten Staaten kostet der Liter 66 Rappen. Gemessen am Tageseinkommen von 153 Franken zahlen US-Fahrer nur 0,43 Prozent pro Liter.

Wo ist Benzin billiger Schweiz oder Frankreich?

In den Nachbarländern Deutschland (1.48 Franken) und Frankreich (1.46 Franken) sind die durchschnittlichen Benzinpreise ähnlich hoch wie hierzulande. Wer nach Italien fährt, kann in der Schweiz meist deutlich günstiger tanken als am Zielort, wo ein Liter Benzin im Schnitt 1.63 Franken kostet.

Wie viel kostet 1 Liter Benzin in Österreich?

Der Durchschnittswert für Österreich in diesem Zeitraum betrug 1.32 (Euro) mit einem Minimum von 1.28 (Euro) am 05-Juli-2021 und einem Maximum von 1.33 (Euro) am 02-Aug-2021. Zum Vergleich ist der durchschnittliche Preis für Benzin in der Welt für diesen Zeitraum: 1.38 Euro.

Wie entsteht der Preis von Benzin?

Die Höhe des Benzinpreises hängt vom Weltmarktpreis für Rohöl ab. Der Preis für das Rohöl an den Weltmärkten wird von verschiedenen Faktoren bestimmt. Zum einen hängen die Kosten für das Barrel Öl von der Fördermenge ab und zum anderen von der Preisgestaltung der OPEC, dem Zusammenschluss ölfördernder Länder.

Wo tankt man günstiger Österreich oder Slowenien?

Österreich ist mit 51,75 Euro für eine Tankfüllung Eurosuper und 50,50 Euro für eine Dieselfüllung im Europavergleich ziemlich günstig. In Slowenien und Tschechien sind Benzin und Diesel etwas Benzin etwas billiger, in Ungarn nur Benzin, Diesel kostet dort etwas mehr.

Was kostet derzeit 1 Liter Super?

Ein Liter Super E10 kostet im Bundesdurchschnitt 1,609 Euro, das sind 2,8 Cent mehr als in der Vorwoche. Noch stärker ist der Preissprung bei Diesel. Ein Liter kostet aktuell 1,478 Euro und liegt damit 3,4 Cent über dem Vorwochenniveau. 6

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *