FAQ: Was Kostet Ein Liter Benzin In Der Schweiz?

Was kostet 1 Liter Super in der Schweiz?

Am teuersten ist Superbenzin derzeit in den Niederlanden ( 1,97 Euro/ Liter ) und Dänemark ( 1,80 Euro/ Liter ). Dieselfahrer müssen in der Schweiz ( 1,64 Euro/ Liter ) und Großbritannien ( 1,60 Euro/ Liter ) am tiefsten in die Tasche greifen.

Was kostet 1 Liter Benzin 2020?

Dies zeigt auch die Auswertung vom Dezember 2020. Super E10 kostete im Bundesdurchschnitt 1,231 Euro je Liter, das waren 2,9 Cent mehr als im November. Diesel kostete im Mittel 1,109 Euro je Liter und verteuerte sich damit sehr deutlich um 5,3 Cent gegenüber dem Vormonat.

Ist das Benzin in der Schweiz billiger als in Deutschland?

Schweizer Sprit ist nun deutlich günstiger als deutscher. Dort kostet der Liter Super- Benzin E5 im Schnitt gemäss Vergleichsportal seit Jahresbeginn umgerechnet rund 1,50 Franken. Dadurch verteuert sich der Preis laut Berichten aus Deutschland für Diesel und Benzin um 11 Cent pro Liter.

Was kostet heute 1 Liter Benzin?

Ein Liter kostet aktuell 1,478 Euro und liegt damit 3,4 Cent über dem Vorwochenniveau. Das ergibt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise. 6

Was kostet 1 Liter Benzin 2021?

Der Preis für einen Liter Superbenzin (95 Oktan, E5) in Deutschland belief sich im August 2021 durchschnittlich auf rund 162,2 Cent.

You might be interested:  Schnelle Antwort: Wie Lange Braucht Benzin Zum Verdampfen?

Wo tankt man in der Schweiz am günstigsten?

Am billigsten kommen Schweizer Autofahrer häufig an den Tessiner Zapfsäulen davon. Die Benzinpreise im Tessin liegen häufig 2 bis 4 Rappen unter dem nationalen Durchschnitt. Autobahntankstellen sind von dieser Regel ausgenommen.

Wo ist Benzin billiger Schweiz oder Frankreich?

In den Nachbarländern Deutschland (1.48 Franken) und Frankreich (1.46 Franken) sind die durchschnittlichen Benzinpreise ähnlich hoch wie hierzulande. Wer nach Italien fährt, kann in der Schweiz meist deutlich günstiger tanken als am Zielort, wo ein Liter Benzin im Schnitt 1.63 Franken kostet.

Wo ist Benzin billiger Schweiz oder Italien?

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg ausgerechnet hat, kostete Benzin in Italien in den vergangenen drei Monaten durchschnittlich Fr. 1.59 pro Liter. Das ist deutlich mehr als in den anderen Nachbarstaaten der Schweiz – und auch mehr als in der Schweiz selbst. Hierzulande kostete der Liter im Durchschnitt Fr.

Wann tanke ich heute am günstigsten?

Aufgrund der aktuellen Verordnung über die Erhöhung von Kraftstoffpreisen ist es derzeit am günstigsten knapp vor 12:00 Uhr zu tanken. Diese Verordnung besagt, dass Preiserhöhungen nur einmal täglich, nämlich um 12:00 Uhr erlaubt sind. Preissenkungen sind jedoch jederzeit in unbegrenzter Anzahl und Ausmaß möglich.

Was kostet 1 Liter Benzin in Italien?

Zu den konkreten Preisen. In Italien kostet ein Liter Super auf der Autobahn zurzeit etwa um die 1,53 – 1,67 Euro, Diesel 1,47 Euro, abseits der Autobahn jeweils etwa 10 Cent günstiger.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *