Wie viel kostet ein guter Werkzeugwagen ?

Auch die Preise von Werkzeugwagen unterliegen starken Schwankungen. Die Preise liegen meistens zwischen 80 und 2000 Euro. 

Dieses breite Preisspektrum resultiert aus verschiedensten Faktoren. Der Werkzeugwagen kann bestückt oder leer sein, aus Metall oder Kunststoff bestehen, für den privaten oder den gewerblichen Gebrauch gedacht sein, usw.

Letzteres sollte das grundlegende Kriterium für die Auswahl des Werkzeugwagens sein.

Ein guter Werkzeugwagen für den Heimwerker

Für einen normalen Heimwerker, der ab und an mal im Keller, Garage etc. arbeitet, ist es keinesfalls notwendig, die 1000 Euro-Grenze im Preis für einen massiven Werkzeugwagen aus Metall auszugeben. Ein Werkzeugwagen aus Kunststoff ist für die Bedürfnisse schon vollkommen ausreichend. Der Preis geht hierbei bei ca. 80/90 Euro im leeren Zustand los. Wir würden dir als Einstiegsmodell unserern Testsieger, den Keter Werkzeugwagen, der sich bei Bedarf auch erweitern lässt, ans Herz legen. (Mit einem Klick auf den Namen gelangst du zu unserem Test)
Wenn du dir einen bestückten Werkzeugwagen zulegen möchtest, wirst du im Normalfall auch nicht mehr als ca. 600-700 Euro einplanen müssen. Falls du noch keinen Werkzeugwagen in Gedanken hast, lass dich von unseren Top 5 der bestückten Werkstattwagen oder unseren Top 5 der leeren Werkzeugwagen inspirieren.

Ein guter Werkzeugwagen für den Profi

Ein guter Werkzeugwagen für den Profi im gewerblichen Bereich muss natürlich viel höheren Qualitätsansprüchen genügen. Im leeren Zustand sollte man schon gute 200-300 Euro und aufwärts einplanen. Schließlich soll der Wagen ja sehr stark belastbar sein.
Für einen bestückten Werkstattwagen muss natürlich auch das Werkzeug qualitativ hochwertig sein. Demnach sollte man hierbei Preise ab 1000 Euro einkalkulieren.
Profis können wir nur wärmstens die Premium-Werkzeugwagen von Hazet empfehlen. Mit einem Klick auf den Namen gelangst du zu unseren Top 5 dieser Marke.

 

Fazit

 Ein guter Werkzeugwagen hat seinen Preis. Aufgrund verschiedenster Faktoren (Verwednung, Ausstattung, Qualität, etc.) schwanken die Preise sehr stark.

Bitte beachte, dass die angegebenen Preise nur grobe Richtwerte sind, um eine bessere Vorstellung davon zu bekommen, mit welchen Kosten man rechnen sollte.

 

Zurück zum Blog

Zur Startseite: dein-werkzeugschrank.com

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*